„Strom aus“ – TV Dokumentation, ORF/3sat

Strom aus – Wie sicher sind unsere Netze?
Erstausstrahlung: 3sat, 8.11.2017/20:15 Uhr

Das europäische Verbundnetz bietet die höchste Versorgungsicherheit weltweit. Trotzdem sehen Experten Risiken, die unser Stromnetz an seine Grenzen führen könnten.

Energiewende, steigender Verbrauch, Klimawandel, und der liberalisierte Strommarkt stellen neben bewusster Manipulation in Form von Cyberattacken ernstzunehmende Gefahren dar. Sollen wir uns zukünftig also besser für schwerwiegende Netzausfälle rüsten?

Das europäische Verbundnetz zählt zu den sichersten Stromnetzen weltweit. In Zahlen ausgedrückt lag die Versorgungssicherheit in Österreich beispielsweise im Jahr 2015 bei 99,99%. Im Mittel war also ein österreichischer Stromkunde weniger als 30 Minuten ohne Ankündigung vom Stromnetz getrennt. Aber lassen sich diese Daten linear in die Zukunft projizieren?

Manche Experten sagen „Nein“ und sehen vermehrt Ursachen, die ohne Vorwarnung einen Totalausfall des Stromnetzes hervorrufen könnten.

Energiewende, steigender Verbrauch, Wetterkapriolen und der liberalisierte Strommarkt führen unser Stromnetz immer näher an die Grenzen seiner Leistungsfähigkeit. Dazu kommt die Gefahr einer bewussten Manipulation, etwa durch Terroranschläge oder Cyber-Attacken. Doch eine Welt ohne Strom ist für uns nicht mehr vorstellbar. Die Liste der Systeme, die auch ohne Strom noch funktionieren würden, ist sehr kurz, denn Strom stellt die Lebensader für sämtliche kritische Infrastrukturen dar. Kommunikation, Transport, Lebensmittel- und Gesundheitsversorgung, Sicherheit, Finanzwesen und Produktion wären schlagartig betroffen. Aktuellen Studien zufolge könnten wir innerhalb kürzester Zeit nach einem Blackout katastrophale Folgen für das gesamte Gemeinwesen erwarten.

Doch sind derartige Warnungen ernst zu nehmen?

Die 52-minütige Dokumentation geht dieser Frage nach und erörtert im Gespräch mit führenden, internationalen Experten, welche Faktoren sich möglicherweise auf die Verletzlichkeit unseres Stromnetzes auswirken, welche Bedrohungspotentiale von diesen Faktoren ausgehen und welche Lösungsansätze in der Zukunft denkbar wären.

Eine Dokumentation von Peppo Wagner
HD, 16:9, Stereo, 52 Minuten

  

Der Trailer zum Film:
 

 
Die Fakten zum Film:
 
TV-Dokumentation, 52 Minuten, mit Bernd Benser (BRD), Thomas Brandstetter (AUT), Sandro Gaycken (BRD), Klaus Kaschnitz (AUT), Helga Kromp-Kolb (AUT), Gregory Reed (USA), Johannes Reichl (AUT), Herbert Saurugg (AUT), Tali Sharot (USA) und Stefan Zach (AUT).
  

Buch & Regie: Peppo Wagner, Kamera: Reinhold Ogris, Hendrik Reichel, Christian Haake, Schnitt: Peppo Wagner, Tonmischung: Kurt Strohmeier, Musik: Bluevalley, Hokus Pokus Musikus, Archivmaterial: Shutterstock, Florian Keppl, Sprecher: Angelika Lang, Peter Faerber, Ursula Schirlbauer, Produktionsleitung 3sat: Rosemarie Prasek, Redaktion 3sat: Ursula Schirlbauer, Gesamtleitung 3sat: Petra Gruber, Produktion: Peppo Wagner Filmproduktion, Koproduktion: ORF/3sat, Bundesministerium für Bildung, Mit freundlicher Unterstützung von: Land NÖ, BMVIT, KIRAS, Weltvertrieb: ORF Enterprise
 

Plakat und Pressedossier:
 
StromAusPressedossierV01_Web
 
Plakat: Strom aus - Wie sicher sind unsere Netze?